Ira_Lenz_web.png
 
 
 
ein_Film_von.png
Liebesfilm_typo.png

Eine wilde Liebesgeschichte. Vom Kinderkriegen und anderen Katastrophen...

Lenz ist ein Tagträumer, charmant, phantasievoll und – wie es sich für einen Dreißigjährigen in Berlin gehört – radikal entscheidungsunfähig.

Nach einer durchfeierten Nacht wacht Lenz ziemlich derangiert neben Ira auf. Lenz ist verliebt. Ira auch. Es beginnt der Sommer der Liebe: herumalbernd durch die Berliner Nacht, Bier am Kanal, Gespräche über Sex und Kindheit. Alles ist wunderschön. Bis Ira diese eine, alles verändernde Frage stellt: „Willst Du eigentlich Kinder?“

Und dann tut Lenz das, was er am besten kann, wenn es kompliziert wird. Er macht sich aus dem Staub. Haltlos stolpert er durch den Sommer und begegnet dabei den Helden seiner Tagträume, die ihn ständig ins Kreuzverhör über seine Gefühle nehmen. Währenddessen zeigt sein Kumpel Kenn nur liebevolles Unverständnis für Lenz‘ Situation. Als Ira mit dem einbrechenden Herbst plötzlich wieder vor ihm steht, muss er sich dem großen „Trotzdem“ stellen.

Robert Bohrer

Robert Bohrer wurde 1979 in Bonn geboren. Nach Abitur und einer Ausbildung zum Film- und Videoeditor arbeitete er als selbstständiger Cutter und begann 2007 ein Studium im Fachbereich Regie an der Deutschen Film- und Fernsehakademie (dffb) in Berlin. Seine Kurzspiel- und Dokumentarfilme gewannen zahlreiche Preise und Auszeichnungen. LIEBESFILM ist sein Debütfilm.

  • The Green Triangle, Dokumentarfilm, 79 min
  • The Nothing Box, Spielfilm, 30min
  • Horizonte Perdido – Lost Horizon, Dokumentarfilm, 52min
  • MPU - Medizinisch Psychologische Untersuchung, Spielfilm, 5min,
  • Manolo, Spielfilm, 18min

 

 

Cast

  • Eric Klotzsch – Lenz
  • Lana Cooper – Ira
  • Gerdy Zint – Kenn
  • Hartmut Becker – Lenz Senior
  • Sabine Vitua – Mutter Irene
  • Katharina Sporrer – Cara
  • Roberto Guerra - Capitano Schettino
  • David McEnulty - Trailblazer

Emma Rosa Simon

Emma Rosa Simon wurde 1977 in Tremblay les Gonesse, Frankreich, geboren. Nach dem Abitur zog sie in die USA und studierte ein Jahr lang Film an der Academy of Art University in San Francisco. Nach Volontariaten als Film- und Videoeditorin und in einem Kameraverleih arbeitete sie mehrere Jahre als Beleuchterin. LIEBSFILM ist ihr Abschlussfilm, bei dem sie die Kamera machte und zusammen mit Robert Bohrer Regie führte.

  • Als Paul über das Meer kam, Dokumentarfilm, 90min, (Kamera)
  • Trockenschwimmen, Dokumentarfilm, 80min, (Kamera)
  • The Nothing Box, Spielfilm, 28min, (Kamera)
  • Mann / Frau, TV-Serie, 60min, (Kamera)
  • Lost Horizon, Dokumentarfilm, 52min (Kamera & Regie)
  • Albacore, Dokumentarfilm, 21min (Kamera & Regie)
  • Rauch, Kurzfilm, 30min, (Kamera)
  • Aufhören, Spielfilm, 5min,  (Kamera)

Credits

  • Regie - Robert Bohrer & Emma Rosa Simon
  • Drehbuch: Emma Rosa Simon, Robert Bohrer
  • Kamera - Emma Rosa Simon
  • Schnitt - Jörg Volkmar
  • Musik - Daniel Glatzel
  • Produktionsdesign - Caroline Ohmert, Denise Baron
  • Kostüme - Lena Nienaber
  • Ton - Daniel Fischer
  • Produzenten -Eva Kemme, Tobias N. Siebert, Ansgar Frerich
  • Redaktion - Jörg Schneider